Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Widerrufsbelehrung für Verbraucher

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns an

ETHON-Active UG (Haftungsbeschränkt)
Sandkautenweg 2
61169 Friedberg
Deutschland

Tel:              +49 (0) 6031 6726459
E-Mail:
      info@ethon-active.com

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandtem Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite www.ethon-active.com elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden oder  - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch die rechtzeitige Rücksendung der Sache.

Kein Widerrufsrecht besteht bei Waren, die kundenspezifisch angefertigt werden oder auf persönliche Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind. In diesem Fall erklärt sich der Kunde von Anfang an, dass der abgeschlossene Vertrag bindend ist und der Kunde sich zur Abnahme verpflichtet.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Der Gesetzgeber stellt in Anlage 2 zu Artikel 246a § 1 Absatz 2 Satz 1 Nummer 1 und § 2 Absatz 2 Nummer 2 EGBGB das folgende Muster-Widerrufsformular zur Verfügung:

 

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es uns zurück.)

An ETHON-Active UG (Haftungsbeschränkt),
Sandkautenweg 2,
61169 Friedberg,
Deutschland,

Tel:             +49 (0) 6031 6726459
E-Mail:      info@ethon-active.com

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

- Bestellt am (*)/ erhalten am (*)
- Name des/ der Verbraucher(s)
- Anschrift des/ der Verbraucher(s)
- Unterschrift des/ der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
- Datum

 

2.  Allgemeine Geschäftsbedingungen
           2.1.    Geltungsbereich
                2.1.1.   Alle Angebote, Verkäufe, Lieferungen und Leistungen unterliegen ausschließlich nachfolgenden
                            Geschäftsbedingungen. Abweichende Bedingungen des Käufers, die wir nicht  ausdrücklich
                            anerkennen, sind für uns unverbindlich, auch wenn wir ihnen nicht ausdrücklich widersprechen.

 2.1.2.   Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen gelten für den zwischen ETHON-Active UG und dem
   Käufer abgeschlossenen Vertrag über die Lieferung von Waren.

 2.1.3.   Käufer i.S.d. Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer. Verbraucher
   i.S.d. Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten
   wird, ohne dass diesen eine gewerbliche oder selbständige berufliche Tätigkeit zugerechnet
   werden kann. Unternehmer i.S.d. Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen
   oder rechtsfähige Personengesellschaften, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird, die in
   Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.

  2.1.4.   Im Einzelfall zwischen den Vertragsparteien getroffene Vereinbarungen (Nebenabreden, Ergänzungen
    und Änderungen)  bedürfen zur Wirksamkeit der Schriftform und haben Vorrang vor diesen Geschäfts-
    bedingungen.

  2.1.5.   Das Vertragsverhältnis zwischen den Vertragspartner unterliegt dem deutschen Recht.

    2.2.   Angebot, Vertragsschluss

  2.2.1.   Unsere Angebote, Preislisten, Werbeunterlagen sind frei bleibend und unverbindlich, soweit diese nicht
    ausdrücklich schriftlich als verbindlich bezeichnet werden.

  2.2.2.   Abbildungen, Zeichnungen und sonstige Unterlagen, die zu den unverbindlichen Angeboten gehören,
    bleiben unser Eigentum und sind nur annähernd maßgebend, soweit sie nicht ausdrücklich als
    verbindlich bezeichnet worden sind.

  2.2.3.   Mündliche Nebenabreden und Zusicherungen unserer (Außendienst-)  Mitarbeiter bedürfen zu ihrer
    Wirksamkeit unserer schriftlichen Bestätigung.

     2.3.   Preise

  2.3.1.   Die Preise richten sich nach der gültigen Preisliste. Diese gelten ohne Verpackungs- und Transport-
    kosten sofern keine abweichende Vereinbarung mit dem Käufer getroffen wurde.

  2.3.2.   Der Käufer ist zur Aufrechnung, auch wenn Mängelrügen oder Gegenansprüche geltend gemacht
    werden, nur berechtigt, wenn die Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, von uns anerkannt
    wurden oder unstreitig sind. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Käufer nur befugt,
    wenn sein Gegenanspruch auf demselben Kaufvertrag beruht.

     2.4.   Zahlungsbedingungen

  2.4.1.   Lieferung und Übersendung von Ware erfolgt gegen Vorkasse. Andere Vereinbarungen auch
    hinsichtlich des Zahlungszieles bedürfen schriftlicher Form. Die Zahlung gilt erst  dann als
    erfolgt, wenn wir über den Betrag verfügen können.

  2.4.2.   Gerät der Käufer in Zahlungsverzug, ist ETHON-Active UG berechtigt, von dem betreffenden
    Zeitpunkt an, Zinsen i.H.v. 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz der Europäischen
    Zentralbank (EZB) zu verlangen. Der Nachweis eines höheren Schadens durch den Verkäufer
    bleibt vorbehalten.

2.5.   Lieferung, Versand, Gefahrenübergang

  2.5.1.   Liefertermine oder Fristen, die verbindlich oder unverbindlich vereinbart werden können, bedürfen
    der  Schriftform.

  2.5.2.   Höhere Gewalt und die Ereignissen, die die Lieferung wesentlich erschweren oder unmöglich
    machen (insb. Streik, Aussperrung, behördliche Anordnungen usw.), auch wenn sie bei unseren
    Lieferanten oder Unterlieferanten eintreten, führen zu Lieferverzögerungen, die wir auch bei verbindlich
    vereinbarten Fristen oder Terminen nicht zu vertreten haben. In diesem Fall sind wir berechtigt, die
    Lieferung um die Behinderung zuzüglich einer angemessenen Anlaufzeit hinauszuschieben. Der Kunde
    wird unverzüglich über den Eintritt höherer Gewalt benachrichtigt. Dieser erhält das Recht zur
    Erklärungsaufforderung an uns, ob wir  innerhalb von 2 Wochen vom Vertrag zurückzutreten oder
    innerhalb einer angemessenen Nachfrist liefern wollen. Im Falle eines Rücktritts werden die Gegen-
    leistungen des Kunden unverzüglich erstattet. Wenn die Behinderung länger als 3 Monate dauert, ist
    der Kunde nach angemessener Fristsetzung berechtigt, hinsichtlich des noch nicht erfüllten Teils vom
    Vertrag zurückzutreten. Liefern wir innerhalb der Nachfrist oder werden wir im Falle nicht zu vertretender
    Unmöglichkeit von der Lieferpflicht frei, so kann der Kunde hieraus kein Schadensersatz herleiten.
    Auf die genannten Umstände können wir uns nur berufen, wenn wir den Kunden umgehend hiervon
    in Kenntnis setzen.

  2.5.3.   Die Einhaltung unserer Lieferverpflichtung setzt die rechtzeitige und ordnungsgemäße Erfüllung der
    Verpflichtungen des Kunden voraus.

  2.5.4.  Sofern nicht ausdrücklich gesondert vereinbart, wird von uns Verpackung, Versandart und Versandweg
   nach bestem Ermessen ausgewählt.

  2.5.5.   Der Versand erfolgt auf Rechnung des Kunden und unversichert. Auf Wunsch des Käufers wird die
    Ware auch versichert versandt wobei die zusätzlichen Kosten dem Kunden in Rechnung gestellt
    werden.

  2.5.6.   Der Übergabe steht es gleich, wenn der Kunde im Verzug mit der Annahme ist. Nimmt der Kunde
    ordnungsgemäße Lieferungen oder Leistungen vertragswidrig nicht ab oder wird auf Wunsch des
    Kunden der Versand verzögert, werden Waren auf Kosten und Gefahr des Kunden eingelagert. Die
    entstehenden Lagerkosten werden mit mindestens 2,0 % des Kaufpreisesmonatlich berechnet,
    es sei denn, der Kunde weist nach, dass die tatsächlich entstandenen Kosten wesentlich geringer
    sind.

  2.5.7.   Nach Ablauf einer angemessenen Nachfrist sind wir berechtigt über den Liefergegenstand zu
    verfügen und Lieferschaden mind. 20 % desvereinbarten Kaufpreises ohne Umsatzsteuer von
    dem Kunden zu verlangen. Die Höhe des Schadensbetrages ist nicht festgesetzt und hängt von
    dem Nachweis von beiden Seiten bzw. wenn wir einen höheren Schaden nachweisen oder der
    Kunde nachweist, dass ein geringerer entstanden ist.

    2.6. Eigentumsvorbehalt

 2.6.1.   Bis zur vollständigen Begleichung der Forderungen aus diesem Vertrag bleiben alle gelieferten
   Waren unser Eigentum.

   Ist der Käufer ein Unternehmer i.S.d. § 14 BGB so gilt folgendes:

  a.  Der Käufer ist verpflichtet, solange das Eigentum noch nicht auf ihn übergegangen ist, die Kaufsache pfleglich zu behandeln. Insbesondere ist er verpflichtet, diese auf eigene Kosten gegen Diebstahl-, Feuer- und Wasserschäden ausreichend zum Neuwert zu versichern. Müssen Wartungs- und Inspektionsarbeiten durchgeführt werden, hat der Käufer diese auf eigene Kosten rechtzeitig auszuführen. Solange das Eigentum noch nicht übergegangen ist, hat uns der Käufer unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen, wenn der gelieferte Gegenstand gepfändet oder sonstigen Eingriffen Dritter ausgesetzt ist. Soweit der Dritte nicht in der Lage ist, uns die gerichtlichen und außergerichtlichen Kosten einer Klage gemäß § 771 ZPO zu erstatten, haftet der Käufer für den uns entstandenen Ausfall.

  b.  Der Käufer ist zur Weiterveräußerung der Vorbehaltsware im ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr berechtigt. Die Forderungen des Abnehmers aus der Weiterveräußerung der Vorbehaltsware tritt der Käufer schon jetzt an uns in Höhe des mit uns vereinbarten Faktura-Endbetrages (einschließlich Mehrwertsteuer) ab. Diese Abtretung gilt unabhängig davon, ob die Kaufsache ohne oder nach Verarbeitung weiterverkauft worden ist. Der Käufer bleibt zur Einziehung der Forderung auch nach der Abtretung ermächtigt. Unsere Befugnis, die Forderung selbst einzuziehen, bleibt davon unberührt. Wir werden jedoch vom Einzug der Forderung absehen, solange der Käufer seinen Zahlungsverpflichtungen aus den vereinnahmten Erlösen nachkommt, nicht in Zahlungsverzug gerät und insbesondere kein Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt ist oder Zahlungseinstellung vorliegt.

  c.  Soweit der Wert der Sicherheit die Forderungen nachhaltig um mehr als 20 % übersteigt verpflichten wir uns nach Verlangen des Käufers zur Freigabe dieser nach unserer Wahl.

   2.7. Mängel, Gewährleistung

 2.7.1.   Die Angaben zu Liefer- und Leistungsgegenstand in unseren Katalogen, Prospekten,
  Werbungen und Preislisten stellen lediglich Beschreibungen, Kennzeichnungen und
  Richtwerte dar, diese sind nur annähernd und ohne Gewähr.

2.7.2.   Gibt der Kunde uns keine Gelegenheit, uns von dem Mangel zu überzeugen, stellt er
   insbesondere auf Verlangen die beanstandete Ware nicht unverzüglich zur Verfügung,
  entfallen alle Mängelansprüche.

2.7.3.   Bei mangelnder Ware leisten wir Gewährleistung durch Nachbesserung, Nacherfüllung
  oder Ersatzlieferung. Wir sind jedoch berechtigt, die Art der gewählten Leistung zu
  verweigern, wenn diese nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und eine
  andere Art der Leistung ohne erhebliche Nachteile für den Verbraucher bleibt.

2.7.4.   Schlägt die Nachbesserung, Nacherfüllung oder Ersatzlieferung auch innerhalb einer
  weiteren, vom Kunden angemessen gesetzten Frist fehl, sofern sich nicht insbesondere
  aus der Art der Sache oder des Mangels oder den sonstigen Umständen etwas anderes
  ergibt, so kann der Kunde grundsätzlich nach seiner Wahl Minderung verlangen oder
  vom Vertrag zurücktreten. Bei einer nur geringfügigen Vertragswidrigkeit, insbesondere
  bei nur geringfügigen Mängeln, steht dem Kunden kein Rücktrittsrecht zu.

2.7.5.   Wählt der Käufer wegen eines Mangels nach gescheiterter Nacherfüllung den Rücktritt
  vom Vertrag, steht ihm daneben kein Schadensersatzanspruch wegen des Mangels zu.
  Wählt der Käufer nach gescheiterter Nacherfüllung Schadensersatz, verbleibt die Ware
  beim Kunden, wenn ihm dies zumutbar ist. Der Schadensersatz beschränkt sich auf
  die Differenz zwischen Kaufpreis und Wert der mangelhaften Ware. Dies gilt nicht,
  wenn wir die Vertragsverletzung arglistig verursacht haben.

2.7.6.   Technische Veränderungen oder sonstige (Konstruktions-)Manipulationen an der Ware
  durch den Kunden schließen jegliche Gewährleistungsansprüche aus. Weiterhin, sind
  unsere Gewährleistungs- und/oder Garantiepflicht bei Schäden und Verlusten ausge-
  schlossen, die durch den unsachgemäßen Gebrauch entstanden sind oder auf Brand,
  Blitzschlag oder ähnlich gelagerter Einwirkungen auch thermischer oder physischer Art
  zurückzuführen sind.

2.7.7.   Rücksendungen sollen mit allem Zubehör in der Originalverpackung und mit Garantie-
  nachweis (Kopie der Rechnung mit Seriennummer) erfolgen. Eine nicht vollständige
  Lieferung wird von uns abgelehnt oder eine Aufwandspauschalebis zur Höhe des
  Neupreises der fehlenden Teile bzw. Zubehör berechnet.

2.7.8.   Die Gewährleistungsfrist beträgt 1 Jahr ab Lieferung der Ware für Unternehmer. Für
  Verbraucher beträgt die Verjährungsfrist 2 Jahre ab Lieferung der Ware.

         2.8  Haftungsausschluss        

              Schadensersatzansprüche aus positiver Forderungsverletzung und aus unerlaubter Handlung sind
              sowohl gegen den Verkäufer als auch gegen dessen Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen ausge-
              schlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt. Dies gilt auch für
              Schadensersatzansprüche wegen Nichterfüllung, allerdings nur insoweit, als der Ersatz von
              mittelbaren oder Mangelfolgeschäden verlangt wird, es sei denn, die Haftung beruht auf einer
              Zusicherung , die den Käufer gegen das Risiko von solchen Schäden absichern soll. Jede
              Haftung ist auf den bei Vertragsabschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt.

 

ETHON-Active UG (Haftungsbeschränkt)
Sandkautenweg 2
61169 Friedberg
Deutschland

Tel:             +49 (0) 6031 6726459
E-Mail:
      info@ethon-active.com